Strecke

Zum Finale einer langen Saison trifft sich die Weltelite des Radsports am 3. Oktober im Münsterland. Auf dem spannenden Kurs geht es durch das Münsterland und dann in großer Schleife Richtung Münster. Und spätestens auf der Zielrunde in Münsters Innenstadt wird sich zeigen, wer seine Kräfte zum Saisonschluss am besten eingeteilt hat.

Bereits in den letzten Jahren haben die Radprofis festgestellt, dass es auch im Münsterland zahlreiche selektive Anstiege gibt. Bei der 14.  Auflage des Sparkassen Münsterland Giro wartet erneut eine attraktive Strecke auf Ausreißer und Fluchtgruppen.

Der Sparkassen Münsterland Giro 2019 gehört zu den wichtigsten Eintagesrennen in Deutschland und lockt mit dem Duell Ausreißer gegen Sprinter. Bisher steht es 5:3 gegen die Sprinter. Zeit für die Aufholjagd.

Download Karte Profirennen

Zeitplan

Der Zeitplan wird in Kürze veröffentlicht!

Durchfahrtzeiten & Rahmenprogramm

Die Durchfahrtzeiten und das Rahmenprogramm werden in Kürze veröffentlicht!

Starterliste

Die Starterliste der Profis wird in Kürze veröffentlicht!

Roadbook

Das Roadbook wird in Kürze veröffentlicht!

TV-Zeiten

Die TV-Zeiten werden in Kürze veröffentlicht!

Palmarés

Sparkassen Münsterland Giro 2018 – Start in Coesfeld

1. Maximilian Walscheid, GER, Team Sunweb
2. John Degenkolb, GER, Trek – Segafredo
3. Nils Politt, GER, Team Katusha Alpecin

Sparkassen Münsterland Giro 2017 – Start in Wadersloh

1. Sam Bennet, IRL, Bora – hansgrohe
2. Phil Bauhaus, GER, Team Sunweb
3. André Greipel, GER, Lotto – Soudal

Bergwertung: Carl Soballa, GER, LKT Brandenburg
Sprintwertung: Luca Henn, GER, Team Lotto – Kern Haus

Sparkassen Münsterland Giro.2016 – Start in Gronau

1. John Degenkolb, GER, Team Giant-Alpecin
2. Roy Jans, BEL, Wanty-Groupe Gobert
3. Pascal Ackermann, GER, rad-net Rose Team

Bergwertung: Aimé Degendt, BEL, Topsport Vlaanderen
Sprintwertung: Der Zolt, HUN, Team Vorarlberg

Ergebnisse

Die Ergebnisse 2019 liegen noch nicht vor!

Ergebnisse 2018