Laden...
Informationen2021-09-20T16:12:05+02:00

Verkehr

Rund um den Veranstaltungstag wird es in und im Umkreis von Münster zahlreiche Straßensperrungen geben, um den Aufbau für das Radsportevent realisieren zu können. Besonders am Schlossplatz, denn hier befindet sich die Zielankunft der Jedermänner und Profis, wie auch die Leezenexpo mit dem Jedermannbereich. An allen großen Einfallstraßen in Münster sind entsprechende Umleitungen ausgeschildert, außerdem sind über 200 Streckenposten entlang der Strecke im Einsatz, um Euch persönlich weiterzuhelfen

Verkehrs-Hotline
Bei „Notfallfragen“ steht Euch vor und am Veranstaltungstag eine Verkehrs-Hotline zur Verfügung.
Telefon: 0251 – 492 52 -54 / oder -56

Die Hotline ist erreichbar:

  • 1. Oktober – 8.00 – 16.00 Uhr
  • 2. Oktober – 8.00 – 18.00 Uhr
  • 3. Oktober – 6.00 – 18.00 Uhr

Detailinformationen zum Verkehr, Umleitungen, Sperrungen und Parkmöglichkeiten für den 2. und 3. Oktober.

Anreise

Egal, ob zu Fuß oder dem Rad, per Flugzeug oder Bahn, mit dem Auto oder den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Weg zu uns ist ganz einfach für Dich.

Hier geht es zu umfangreichen Informationen:

Für Besucher und Teilnehmer empfehlen wir die Anreise nach Münster (zum Start oder Ziel/Leezenexpo) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Deutsche Bahn
    Für eine entspannte An- und Abreise bietet die Deutsche Bahn allen Teilnehmer*innen Sonderkonditionen.

Zeitplan

Welche Rennen gibt es? Wo wird gestartet und wann ist die Zielankunft der Profis in Münster? Antworten auf diese und andere Fragen wie auch einen ausführlichen Überblick über die einzelnen Radsport-Events sind in unserem Zeitplan zu finden.

gelmer

Unterkunft

Eine erholsame Nacht vor dem Rennen bieten Euch in Münster und Umgebung zahlreiche Unterkünfte, Pensionen und Hotels in allen Preisklassen. Eine Übersicht dazu gibt unter https://www.stadt-muenster.de/tourismus/uebernachten.html

Weitere Informationen:

Münster Marketing

Münsterland e.V.

Workshop/Streckentest

Powered by Liv – Frauen-Workshop für Anfängerinnen

Unsere Frauen-Quote liegt bei 5 % – da ist noch Luft noch oben, meinen wir. Deshalb wollen wir speziell Euch Frauen unterstützen und bieten dafür einen eigenen Workshop an, damit Ihr sicher, mit einem guten Gefühl und viel Spaß ins Ziel kommt.

Kosten

49,00 €

max. Teilnehmerzahl

30 Teilnehmer

Anmeldung

Anmeldelink

Termin

  • Samstag, 14. August 2021, 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Sonntag, 15. August 2021, 10.00 bis 14.00 Uhr

Treffpunkt

Leonardo-Campus Nr. 17 (Navigationsgerät: Horstmarer Landweg 68b), Seminarraum

Themen

  • Material
  • Fahrtechnik
  • Balance
  • Richtiges Bremsen/Verzögern
  • Fahren in der Gruppe
  • Zeichengebung
  • Sicher durch die Stadt
  • Ernährung
  • Sicherheit bei Radsportgroßveranstaltungen?
  • Rennvorbereitung auf den Sparkassen Münsterland Giro

Allgemeine Hinweise: Bei der Veranstaltung besteht Helmpflicht! Bitte auch normale Sportschuhe mitbringen!
Teilnahme ausschließlich mit einem eigenen Rennrad. Der Workshop findet zum Teil im Freien statt, damit das Erklärte auch direkt geübt werden kann.

Powered by Liv – Streckentest für Frauen

Der Sparkassen Münsterland Giro bietet die einmalige Gelegenheit, bei einer Streckentestfahrt mehr Fahrpraxis zu erlangen, um sich so entsprechend auf das eigene Jedermannrennen am 03. Oktober optimal vorzubereiten. Gefahren wird die Original- Strecke vom Cup der Sparkasse Münsterland Ost über 60 Kilometer, die recht flach ist und sich hervorragend auch für Anfängerinnen eignet.

Anmeldung

Anmeldelink

Termin:
  • 18.9.2021 12:00 bis 15:30 Uhr
Treffpunkt:
  • Leonardocampus Parkplatz
    Für das Navi: Horstmarer Landweg 68b
Allgemeine Hinweise:
  • Bei der Veranstaltung besteht Helmpflicht!
  • Teilnahme ausschließlich mit einem eigenen Rennrad.
  • Gefahren wird im abgesicherten Konvoi
  • Teilnahmegebühr: 10 €
  • Teilnehmerzahl: max. 100

Sponsoring

Am 03. Oktober wandeln sich Münster und das Münsterland zu einer der größten Hochburgen des internationalen Radsportes in Deutschland. Die Westfalenmetropole und die Landkreise des Münsterlandes richten jährlich den Sparkassen Münsterland Giro aus, der die drittgrößte Radsportveranstaltung in Deutschland ist und ein großes öffentliches wie auch mediales Interesse – plus einer Live-Übertragung im TV – nach sich zieht. Neben rund 200 Spitzenfahrern aus dem internationalen Profilager, gehen am Tag der Deutschen Einheit auch rund 4500 Jedermänner an den Start.

Drei verschiedene Strecken werden den Jedermännern angeboten: Der Cup der Sparkasse Münsterland Ost über 65 Kilometer, der Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung über 95 Kilometer und der Cup der LBS über 135 Kilometer. Die einzigartige landschaftliche Kulisse des Münsterlandes, dazu jährlich wechselnde Strecken und eine professionelle Organisation machen den Sparkassen Münsterland Giro zu einem der beliebtesten Rennen der nationalen Jedermannszene. Die Jedermannrennen finden unter Vollsperrung statt und bilden das große Finale des German Cycling Cups.

Möchten auch Sie als Partner oder Sponsor Teil dieser Erfolgsgeschichte werden?

Wir bieten Ihnen u.a. attraktive Werbeflächen im Herzen der Stadt Münster an, im Rahmen der insgesamt 5.000 Quadratmeter umfassenden Leezenexpo und interessante Möglichkeiten rund um den Veranstaltung an, Ihr Unternehmen und Ihr(e) Produkt(e) einer spitzen Zielgruppe zu präsentieren. Eine Auswahl:

  • Sponsoring-Pakete für große und kleine Budgets
  • Produktbeigaben oder Flyer im Starterbeutel
  • Fahrzeug/Showact in der Werbekarawane
  • klassische Bannerwerbung an der Strecke
  • Präsentation/Showact im Rahmenprogramm
  • Bannerwerbung bei Berg-, Sprint- und Sonderwertungen
  • Werbeflächen im Rahmen des Live-Tickers und des Live-Streams
  • Verlosungs- oder Marketing-Aktionen bei den Jedermannrennen

Ansprechpartner:

Veranstaltungsbüro
Sportamt der Stadt Münster
Rainer Bergmann
Höfflingerweg 1

48153 Münster

☎︎ 02 51 / 492 52 19 –
✉️ bergmann@stadt-muenster.de

Helfer

Helping Hands – Helfer gesucht!

Ohne freiwillige Helfer wäre der Sparkassen Münsterland Giro nicht machbar. Unsere Helping Hands sorgen deshalb jedes Jahr aufs Neue dafür, dass unser Event reibungslos und sicher verläuft. Daher suchen wir auch in diesem Jahr wieder motivierte, freundliche und interessierte Menschen ab 14. Jahren. Selbstverständlich findet vorab ein ausführliches Briefing statt.

Einsatzgebiete: Info-Point, Streckenposten, Auf- und Abbau Leezenexpo …

Backstage

Natürlich gehen unsere Helping Hands nicht leer aus! Neben einem exklusiven Blick hinter die Kulissen, gibt es Verpflegung und eine kleine Aufwandsentschädigung.

Du möchtest dabei sein?

Dann wende Dich direkt an das Veranstaltungsbüro per E-Mail an
veranstaltungsbuero@stadt-muenster.de oder telefonisch unter 0251 – 492 5254.

FAQ

Coronaschutzmaßnahmen2021-09-03T15:44:09+02:00

Um am Jedermannrennen teilnehmen zu können, muss man gemäß der 3G-Regel nachweisen, dass man entweder vollständig geimpft, genesen* oder getestet** ist. Diesen Nachweis kann über das Benutzerkonto bei Mikatiming hochgeladen. Das Einloggen in die Luca-App ist nur für Zuschauer erforderlich. In diesem Jahr werden die Startunterlagen für Geimpfte und Genesene per Post verschickt. Im Zuge dessen erhalten die Teilnehmenden ein Bändchen, dass man am Veranstaltungstag tragen muss. Außerdem gilt die Maskenpflicht in den Startblöcken und nach der Zielankunft. Während des Rennens ist keine Maske erforderlich. Eine persönliche Abholung der Startunterlagen ist lediglich für getestete Personen vorgesehen.

 

Duschen2021-09-03T14:14:39+02:00

Aufgrund der Corona-Pandemie werden in diesem Jahr keine Duschen angeboten!

Impfzertifikat hochladen2021-09-03T15:44:47+02:00

Vollständig geimpfte oder genesene Personen müssen über ihr Benutzerkonto ihr offizielles Impf- oder Genesenen-Zertifikat hochladen, da sie ihre Startunterlagen vor der Veranstaltung postalisch erhalten. Die Funktion zum Upload  ist im Benutzerkonto unter dem Abschnitt der buchbaren Zusatzleistungen zu finden. Falls Sie kein Benutzerkonto angelegt haben, können Sie eine entsprechende Info an eventservice@mikatiming.de schreiben. Wir bitten Sie inständig den Upload des Nachweises vorzunehmen und nicht persönlich Ihre Startunterlagen abzuholen. Eine persönliche Abholung ist lediglich für getestete Personen vorgesehen, da wir hier die 24-Stunden-Regel einhalten müssen. Zur Info: Der ‚Starterbeutel‘ wird in diesem Jahr zusammen mit einer Nachzielverpflegung nach dem Rennen ausgegeben.

Kleiderbeutel-Service2021-09-07T09:01:19+02:00
Wer Bekleidung und persönliche Gegenstände vor dem Rennen abgeben möchte, kann dies am Institut für Sportwissenschaften machen (Hostmarer Landweg 62). Dort steht der Kleiderbeutel-Service für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 03. Oktober ab 06:30 Uhr bereit. Der Startbereich an der Mendelstraße ist nur 100 Meter vom Bereich der Nachzielverpflegung am Sportcampus entfernt und ist bequem zu erreichen. 
Parken2019-08-27T17:13:49+02:00

Wir empfehlen das Auto in dem Parkhaus am Coesfelder Kreuz in direkter Nähe zur Startnummernausgabe abzustellen. Von hier aus sind es 4,7 km bis zum Start und vom Ziel aus sind es nur 1,9 Kilometer mit dem Rad zurück zum Parkhaus. Das Parkhaus ist entsprechend ausgeschildert. Am 2.10. ist das Parkhaus bis 22 Uhr geöffnet, am 3.10. von 5 bis 21 Uhr.

Rahmenprogramm2021-09-03T14:15:39+02:00

Aufgrund der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr kein Rahmenprogramm angeboten.

Startunterlagen2021-09-03T14:41:17+02:00

Für Geimpfte und Genesene werden die Startunterlagen per Post verschickt.
Nur für negativ Getestete erfolgt die Ausgabe der Startunterlagen in der Mensa am Coesfelder Kreuz in Münster. Die Ausgabe ist am 2. Oktober, von 15.00 bis 20.00 Uhr sowie am  3. Oktober von 6.00 bis 9.15 Uhr geöffnet. Nur persönlich kann man diesem Jahr seine Unterlagen abholen.

Das Parkhaus am Coesfelder Kreuz ist hierfür kostenfrei nutzbar! Das Parkhaus ist am 2.10. bis 22 Uhr geöffnet, am 3.10. von 5 bis 21 Uhr.

Startzeiten2021-09-03T14:20:57+02:00

Erster Start ist um 08:00 Uhr für die 65 Kilometer um den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung». Um 8:45 Uhr startet das Feld der Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die 95 Kilometer um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost». Als letztes geht um 9:30 Uhr das Feld über die 135 Kilometer um den «Cup der LBS» auf die Runde durch die Kreise Coesfeld, Borken und Steinfurt. Die Zielankunft ist in diesem Jahr in dem Vorort Münster-Nienberge.

Toiletten im Startbereich2019-04-17T16:00:53+02:00

Im Startbereich müssen zwingend und ausschließlich die entsprechend bereitgestellten Toiletten genutzt werden. Bei Missachtung dieser Hinweise behalten wir uns Konsequenzen für die entsprechenden Teilnehmer vor.

Übernachtungen2021-08-11T14:39:05+02:00

In Münster und Umgebung gibt es zahlreiche hervorragende Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen. Bei der Buchung und Planung helfen die Teams von Münster Marketing und Münsterland e.V. gerne weiter. Die Kontaktadressen gibt es unter dem Menüpunkt «Unterkunft» auf der Webseite des Sparkassen Münsterland Giro unter muenster-event.de. Das Team von Münster Marketing hat zum Sparkassen Münsterland Giro  auch ein komplettes Paket als «Giro-Arrangement» geschnürt. Eine Übersicht zu den Übernachtungsmöglichkeiten in Münster gibt es auch unter der Adresse www.muenster.de/stadt/tourismus/hotels im Netz.

Wohnmobile2021-07-07T13:47:29+02:00

Teilnehmer, die mit dem Wohnmobil zum Sparkassen Münsterland Giro 2021 anreisen, bekommen Informationen zu einem geeigneten Stellplatz bei Münster Marketing. Sie finden die Kontaktdaten auf der Webseite des Sparkassen Münsterland Giro 2021 www.sparkassen-muensterland-giro.de unter «Information» und «Unterkunft». Aufgrund der umfangreichen Logistik des Radrennens und des Messegeländes kann auf dem Schlossplatz nicht geparkt werden.

Zeitplan2019-08-27T17:59:55+02:00

Den kompletten Zeitplan mit allen Startzeiten und Abläufen gibt es hier. Die Zeiten für die Abholung der Startunterlagen finden sich unter Startunterlagen.

Zielgerade2019-04-17T16:07:55+02:00

Aus Sicherheitsgründen ist die Zielgerade komplett gesperrt. Zur bequemen Querung im direkten Zielbereich rollen wir aber in der Unterführung erneut den roten Teppich aus. So können Teilnehmer, Zuschauer, Fans und Ehrengäste jederzeit sicher und unkompliziert auf die andere Seite der Straße.

Abmeldung2019-04-17T15:29:05+02:00

Eine Abmeldung ist nicht möglich. Es gibt nur die Möglichkeit eines Wechsels auf eine andere Distanz (siehe Streckenwechsel) oder die Meldung eines Ersatz-Teilnehmers (siehe Ummeldung).

Gefahrenstellen2019-10-01T11:23:17+02:00

Ein Radrennen mit mehr als 5000 Teilnehmern ist mit potentiellen Gefahren verbunden. Wir weisen darauf hin, dass Kreisverkehre, Verkehrsinseln und wechselnder Straßenbelag zum normalen Straßenbild gehören und mit diesen auch im Rennen zu rechnen ist. Weitere Punkte mit besonderem Gefahrenpotential haben wir in einer gesonderten Übersicht zusammengefasst.

Höhenprofile2021-08-11T14:02:58+02:00

Auch in diesem Jahr gibt es für die Strecken der drei Jedermannrennen des Sparkassen Münsterland Giro 2021 wieder entsprechende Höhenprofile. Diese sind bei den Dateien der jeweiligen Strecken zu finden.

Die Höhenprofile werden bei AllTrails falsch hochgerechnet, sodass nur mit der Hälfte der angegebenen Höhenmetern zu rechnen ist.

Kopf- und Ohrhörer2019-04-17T15:30:34+02:00

Die Benutzung von Wiedergabegeräten und Funk sowie Kopf- oder Ohrhörern im Rennen ist verboten.

Minderjährige Teilnehmer2019-09-06T10:47:04+02:00

Minderjährige Teilnehmer müssen bei der Abholung der Startunterlagen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegen. Nur gegen Vorlage dieser Erklärung können die Startunterlagen herausgegeben werden. Die Einverständniserklärung ist über mika-timing abrufbar.

Nachmeldungen2021-09-03T14:02:37+02:00

Wer sich nicht bis zum 20. September, 24.00 Uhr, online angemeldet hat, kann dies am 2. Oktober vor Ort nachholen. Die Nachmeldeschalter in der Mensa am Coesfelder Kreuz sind dann von 15.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Am 3. Oktober selbst sind keine Nachmeldungen mehr möglich.

Preise2021-09-03T14:05:19+02:00

Auf die Sieger unserer Jedermannrennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» warten bei der Siegerehrung hochkarätige Preise. Am 3. Oktober finden keine Siegerehrungen vor Ort statt. Diese werden digital nachgeholt.

Sicherheit2019-04-17T15:45:58+02:00

Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass er keinen anderen Verkehrsteilnehmer oder Teilnehmer der Veranstaltung gefährdet oder schädigt. Kein Teilnehmer darf einen anderen Teilnehmer am Vorbeifahren oder an der Entfaltung der vollen Geschwindigkeit hindern. Abdrängen, Auflegen, Abschieben oder Abziehen zum Zwecke des persönlichen oder gegenseitigen Vorteils sowie sonstige Behinderungen, wie plötzliches Verlassen der Fahrlinie oder Abstoppen während oder im Auslauf des Rennens ohne zwingende Notwendigkeit, ist verboten und wird gemäß Strafenkatalog geahndet. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung, weder für Unfälle noch für Schäden jeder Art. Auf der gesamten Strecke gilt das Rechtsfahrgebot.

Siegerehrung2021-09-03T14:08:16+02:00

Finden dieses Jahr nicht statt, werden digital nachgeholt.

Startabstände2021-09-03T14:09:48+02:00

Die Startblöcke der einzelnen Distanzen werden in kurzen Abständen gleitend auf die Strecke geschickt. Die Abstände richten sich im Einzelfall nach der Größe der Blöcke und der Situation im Startbereich.

Natürlich werden die Corona-Abstände eingehalten.

Starterbeutel2021-09-03T15:45:52+02:00

Die Jedermänner werden nach der Zieldurchfahrt in Münster-Nienberge über den Horstmarer Landweg zum Leonardo-Campus geleitet. Dort erfolgt die Ausgabe des Starterbeutels und die Nachzielverpflegung.

Zielverpflegung2021-09-03T15:45:24+02:00

Die Jedermänner werden nach der Zieldurchfahrt in Münster-Nienberge über den Horstmarer Landweg zum Leonardo-Campus geleitet. Dort erfolgt die Ausgabe des Starterbeutels und die Nachzielverpflegung.

Startblöcke2021-08-11T14:09:30+02:00

Die Startblöcke werden nach der angegebenen, geschätzten Zielzeit die Teilnehmer und dem Reglement des «German Cycling-Cups» sowie des Sparkassen Münsterland Giro eingeteilt. Die Startblockeinteilung wird in der Woche vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

 

Streckenwechsel2019-07-11T14:52:11+02:00

Streckenwechsel sind auch am 3. Oktober noch möglich. Der Wechsel der Distanz muss allerdings im Vorfeld angemeldet werden. Ein Wechsel während des Rennens ist nicht möglich. Auszug aus den Teilnahmebedingungen: «Ein Streckenwechsel ist grundsätzlich möglich. Für die Bearbeitung eines Streckenwechsels wird eine Gebühr von zehn Euro erhoben.  Bei einem Streckenwechsel nach dem Anmeldeschluss wird der Teilnehmer am Ende des letzten Startblocks eingeteilt. Ein Streckenwechsel ohne entsprechende Ummeldung hat die Disqualifikation zur Folge.

Transponder2021-08-11T14:10:40+02:00

Da beim Sparkassen Münsterland Giro Einweg-Transponder verwendet werden, bitten wir die Teilnehmer, die Transponder nach der Veranstaltung umweltgerecht zu entsorgen. 

Trikots2021-08-11T14:12:39+02:00

Die bestellten Trikots liegen zur Abholung im Foyer der Startnummernausgabe bereit. Eine Abholung für Dritte ist nur mit einer Vollmacht möglich.

Am Tag der Veranstaltung können keine Trikots nachbestellt werden, lediglich Trikots, die bei der Teilnahme dazu gebucht wurden, liegen bei der Startnummernausgabe bereit.

Triathlonräder2021-08-11T14:13:40+02:00

Laut Reglement des Sparkassen Münsterland Giro sind Triathlonräder beim Sparkassen Münsterland Giro zwar grundsätzlich erlaubt, Aero- oder Triathlonlenker und ähnliche Anbauteile dürfen allerdings nicht verwendet werden, da diese beim Fahren in der Gruppe und bei Stürzen Risiken darstellen und zu einer Gefahr für andere Teilnehmer werden können.

Ummeldungen2021-08-11T14:15:23+02:00

Die Änderung von Namen oder Nennung eines Ersatzteilnehmers muss spätestens am  2. Oktober, von 15.00 bis 20.00 Uhr bei der Startunterlagenausgabe vorgenommen werden. Jeder Teilnehmer kann am 2. Oktober persönlich bei der Startnummernausgabe in der Mensa am Coesfelder Kreuz in Münster einen Ersatzteilnehmer benennen, der alle gebuchten Leistungen übernimmt. Für die Bearbeitung des Teilnehmerwechsels wird eine Gebühr von zehn Euro erhoben. Bei Nichtantritt verfällt jeder Anspruch. Die Ummeldung auf eine andere Strecke ist ebenfalls möglich (siehe Streckenwechsel), ein Wechsel ohne entsprechende Ummeldung führt zur Disqualifikation.

Verpflegungsstelle2021-08-11T14:29:49+02:00

Es ist jeweils eine Verpflegungsstelle für das 95 km und 135 km Jedermannrennen geplant.

Zeitnahme2021-08-11T14:18:34+02:00

Die Zeitnahme beim Sparkassen Münsterland Giro erfolgt über einen EinwegTransponder, der im Rahmen der Startnummernausgabe ausgegeben wird. Dieser Transponder ist personalisiert und ausschließlich für den Sparkassen Münsterland Giro zu nutzen. Teilnehmer können die Codierung des Transponders beim Verlassen der Startunterlagenausgabe am entsprechenden Stand nochmals prüfen lassen.

Foto-Service2021-09-03T13:59:26+02:00

Unter dem Motto «photography for the love of sports» ist das Team von „sportograf“ erneut unser Partner für die offiziellen Teilnehmerfotos aus den Jedermannrennen des Sparkassen Münsterland Giro 2021.

Auf allen drei Runden um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» wird die Mannschaft aus Aachen mit Motorrädern sowie an festen Standpunkten dabei sein, Stimmungen rund um das Rennen und vor allem natürlich Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Fahrt durch die Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt einzufangen. Außerdem ist „sportograf“ natürlich im Zielbereich am Schlossplatz und am Start an der Regina-Protmann-Straße dabei. Die Fotos sind schon kurzfristig nach dem Rennen im Netz. Wer nichts verpassen will, kann sich schon jetzt unverbindlich mit seiner Startnummer vormerken lassen und wird automatisch benachrichtigt. Wichtig: Zur Identifikation der Fotos unbedingt die Startnummer gut erkennbar am Lenker anbringen!

Kontakt

Hier gibt es den richtigen Ansprechpartner für alle Themen rund um den Sparkassen Münsterland Giro:

zu den Jedermannrennen

Besucherinformationen

Team

Rainer Bergmann
Gesamtleitung

Fabian Wegmann
Sportlicher Leiter

Sabine Roters
Presse/Social Media

Jana Mathmann
Projektleitung

Michael Zahlten
Messe und Event

Leo Bröker
Streckenplaner

Ralf Hustert
Kommunen-Koordinator

 Nicolai A. Hermann
Projektleitung

 Veranstaltungsbüro

Historie

Ausgangspunkt des Sparkassen Münsterland Giro war im Jahr 2002 die erste Etappe des Giro d’Italia von Groningen nach Münster. Diese Etappe wurde im Vorfeld – 2000 und 2001 – bereits zweimal als Rennen durchgeführt und diente als Probe und Vorbereitung für den Giro d’Italia.

Im Jahr 2004 fand das Radrennen Groningen-Münster zum letzten Mal statt, da Groningen das Geld für eine weitere Durchführung leider nicht mehr aufbringen konnte. Zwei Jahre später fanden sich jedoch neue Sponsoren mit dem Ziel, den Radsport im Münsterland zu unterstützen: Ab 2006 stellten sich die zwölf Sparkassen im Münsterland und deren Verbundpartner als Hauptsponsoren zur Verfügung und handelten einen Vierjahresvertrag aus. Damit war die Finanzierung gesichert.

Um für die Fahrer und Zuschauer besonders attraktive Rennen zu organisieren, beschlossen sie, jährlich die Strecken zu wechseln, Rundkurse einzubauen, die Strecken durch Ortskerne zu führen und mindestens eine Bergwertung einzubauen.

In jedem Jahr ist der Sparkasssen Münsterland Giro das letzte und entscheidene Rennen für den „German Cycling-Cup“. Mit über 4500 Sportlerinnen und Sportlern ist der Sparkassen Münsterland das größte Rennen dieser Serie und damit deutschlandweit auf Platz zwei.

Nach oben