Der Sparkassen Münsterland Giro bietet am 03. Oktober eine einmalige Gelegenheit: das letzte Rennen des deutschen Weltklasse-Sprinters André Greipel wird live im Fernsehen übertragen. Dann bestreitet André Greipel aus dem Rennstall Israel Start-Up Nation das letzte Profirennen und setzt mit dem Überqueren der Ziellinie in Münster-Nienberge einen Punkt hinter seine 17 Jahre andauernde erfolgreiche Karriere.

Bereits ab 13.30 Uhr können Radsportfans auf Sportschau.de das Profirennen als Livestream verfolgen, von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird das Rennen im WDR-Fernsehen übertragen. Moderiert und analysiert wird das spannende Renngeschehen von dem ARD-Kommentator Florian Kurz.

Einschalten lohnt sich. Angekündigt hat sich ein hochkarätiges Fahrerfeld für die 15. Auflage des Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober. Fünf WorldTeams, vier ProTeams, eine Reihe starker Continental-Teams sowie die deutsche Nationalmannschaft werden das Rennen in Angriff nehmen. Auf der Starterliste stehen ebenso die Spitzenfahrer Pascal Ackermann vom Team Bora Hansgrohe und der Titelverteidiger 2019 Alvaro Hodeg aus dem Rennstall Deceuninck – Quick-Step.
Der diesjährige Sparkassen Münsterland Giro startet im niederländischen Enschede und führt in einer großen Schleife durch das Münsterland mit dem Ziel Münster-Nienberge, unmittelbar am geografischen Mittelpunkt des Münsterlandes.

Zurück